Startseite

Unsere Basis

Tauchen Inland

Tauchen Ausland

Biologie

Download

Events

Links



                Tauchen Inland

Rheinauer See     Marxweiher     Vogelstanger See     Bostalsee     St.Leoner-See     Rastatter See      Waidsee      Rheinbach "INDOOR"
            Edertalsperre        Jägerweiher        Binsfeld        Brechtsee        Bockenheimer See        Hausteinsee Steina


Rheinauer See/Mannheim
 
Der Rheinauer-See ist ein ehemaliger Baggersee im Rhein-Neckar-Dreieck. Man erreicht den See über die B36 zwischen Mannheim und Schwetzingen, Abfahrt Rheinau-Süd.
Der See (21 Meter tief), ist an sonnigen Tagen, nicht nur wegen der Wasserskianlage (in diesem Bereich absolutes Tauchverbot), sehr stark durch Badegäste frequentiert.
Eine Parkmöglichkeit ist auf dem Parkplatz des dortigen Fußballplatzes möglich, der Pächter der dortigen Vereinswirtschaft hat gegen das Parken nichts einzuwenden. Ebenfalls kann man in dieser Wirtschaft gegen einen kleinen Geldbetrag heiß duschen und sich umziehen (vor dem Tauchgang dort kurz melden).
Vom Parkplatz bis zum Taucheinstieg müssen ungefähr 70 Meter Fußmarsch zurückgelegt werden.
Wir haben einige Tauchgänge in diesem Gewässer durchgeführt u. jede Menge Fische beobachten können. Etwa 70 Meter nach links vom Einstieg entfernt sind im Uferbereich mehrere, größere Karpfen zu beobachten. Da diese Fische sehr scheu sind, müssen die Sichtweiten optimal sein um sie vor die Brille zu bekommen. Manchmal hat man beim Schnorcheln mehr Glück. Einige Hechte (ca.60-70 cm) standen regungslos zwischen den Pflanzen im, an manchen Stellen, stark bewachsenen Uferbereich. Je nach Jahreszeit kann man riesige Schwärme von Jungfischen beobachten.

Anmeldung online unter:
 
 



[Info] [Gästebuch] [Kontakt] [Impressum]