Startseite

Unsere Basis

Tauchen Inland

Tauchen Ausland

Biologie

Download

Events

Links


      Tauchen Deutschland.....
Rheinauer See     Marxweiher     Vogelstanger See     Bostalsee     St.Leoner-See     Rastatter See      Waidsee      Rheinbach "INDOOR"
            Edertalsperre        Jägerweiher        Binsfeld        Brechtsee        Bockenheimer See        Hausteinsee Steina


Waidsee (Weinheim)
 
Der See liegt direkt hinter dem Erlebnisbad "Miramar" in Weinheim. In der Bade-Saison ist das Tauchen auf 60 Taucher pro Tag begrenzt. Es gibt keine Voranmeldemöglichkeit, so dass man frühzeitig vor Ort sein muss. Das "Seebad" öffnet um 9.00 Uhr u. der Eintrittspreis für Taucher beträgt 6.00 €. Im September kann nur Samstags von 9.00 Uhr - 14.00 Uhr getaucht werden.
Im Sommer ist der Ein- und Ausstieg nur am weit vom Eingang entfernten, hinteren Teil des Sees möglich. Es empfiehlt sich einen Handwagen für die Ausrüstung mitzunehmen oder sich einen Transportkarren an der Kasse zu leihen.
Wir waren im Juni 2005 am Waidsee . Die Sichtverhältnisse waren schlecht u. betrugen 1,5 - bis höchstens 3.00m. Eine weiße Boje markiert eine Übungsplattform in ca. 5m von der ein Seil in tiefere Regionen verläuft u. an dessen Ende sich zwei größere Tanks befinden sollen. Wir versuchten die "Teile" zu finden, haben aber wegen der schlechten Sicht u. der niedrigen Wassertemperatur auf ca. 12m abgebrochen. Das einzige was man in dieser Tiefe noch schemenhaft erkennen konnte war der Verlauf einer Abflussleitung.
Wir tauchten noch eine Weile im Flachbereich, und schauten uns am spärlich bewachsenen Ufer noch einige Jungfische an. Alte Weihnachtsbäume u. (wahrscheinlich illegal) entsorgter Bauschutt liegen im südöstl. Bereich des Sees unweit der Übungsplattform. Ein alter Grabstein (Jakob Bär 1877-1905) den wir bei einem früheren Tauchgang entdeckten, fanden wir diesmal nicht.
Wir haben hier schon richtig große Hechte u. Karpfen gesehen aber bis auf einen riesigen Graskarpfen war es diesmal nix mit "Großfisch".
Für eine ziemlich unheimliche Atmosphäre sorgen die mit Algen behangenen Seile, die wild miteinander verschlungen eine Art Zaun darstellen sollen.
Den Waidsee müssen sich die Taucher mit anderen Wassersportlern teilen. Toiletten und Duschen sind vorhanden u. genau wie das ganze Gelände absolut sauber u. gepflegt.
Verpflegungsmöglichkeiten sind vor Ort.
DieUnterwasser-Sichtverhältnisse sollen im September u. Mai optimal sein (ca. 10m). Wir werden es hier sicher noch einmal versuchen.

Nähere Informationen unter dieser Telefonnummer: 06201/53270

oder: www.weinheim.de

oder: www.tauchseen.de
 
 



[Info] [Gästebuch] [E-cards] [Kontakt] [Impressum]